Historie

Hochschulensommerfest 2014 „Protzdam? Schlösser zu Bassboxen!“

Protzdam? Schlösser zu Bassboxen! Am 31.05.2014 ging das Hochschulensommerfest am Campus Neues Palais in die 16. Runde. Wir warteten wieder einmal mit bekannten Bands auf und knüpften thematisch an die Wohnungsnot-kampagne des AStA „Studieren in Potsdam: Obdachlos?“ an. Zu sehen und zu hören waren Die Sterne und ClickClickDecker aus Hanburg, Freddy Fischer & His Cosmis Rocktime Band und Janine Vollforth aus Berlin bzw. Brandenburg, Blade Loki aus Wroclav und Tequilla and the Sunrise Gang aus Kiel.
Neben einem internationalen Fußballturnier auf dem Sportplatz an der Lindenallee am Nachmittag gab es wieder den traditionellen Initiativenmarkt.

 

 

 

Hochschulensommerfest 2013 “Viva la Golmolución”

Frei nach dem Motto “Viva la Golmolución” haben wir im Jahr 2013 den Golmer Campus belebt. Mit zehn Liveacts, Lesungen und ein paar kleinen Überraschungen haben wir ein buntes und fröhliches Programm geboten, das seinesgleichen sucht.
Bereits am Abend davor (14. Juni) sind wir laut, rotzfrech und punkig im Golmodrom in das Wochenende gestartet, bevor wir auf der Wiese des Golmer Campus am Samstag richtig gerockt haben. Abends ging es es in Shuttlebussen dann zur Aftershowparty ins Spartacus.
Im Rahmen des bundesweiten Festival Contre le Racisme stand die Auseinandersetzung mit Antirassismus und Antifaschismus wieder an oberster Stelle.
Darüber hinaus sollte der Standort Potsdam-Golm, an dem das Sommerfest dieses Jahr stattfindet, kulturell stärker belebt werden und die Studierenden zur Schaffung studentischer Freiräume genau dort animiert werden.

 

Hochschulensommerfest 2012 “Druck raus – Leben rein”

Am 1. Juni 202012 startete das Hochschulensommerfest 2012 im freiLand Potsdam.  An zwei Tagen und auf drei Bühnen konntet ihr unter dem Motto “Druck raus – Leben rein” neben dem stressigen Alltag an eurer Hochschule ein Wochenende lang  eine schöne Zeit zu erleben. Wir konnten 27 Acts und 27 Initiativen aufbringen, alles im Rahmen des festival contre le racisme. Das Hochschulensommerfest 2012 war eines der größten und besten, die wir je hatten!

 

 

 

 

Hochschulensommerfest 2011 “Grenzenlos Sommer”

Mit dem Motto „Grenzenlos Sommer“ soll auch dieses Jahr wieder ein fröhliches buntes Sommerfest an den Start gehen, das sich gegen Ausgrenzung jeglicher Art richtet.

Das Wort „Grenzenlos“ impliziert Freiheit und Einigkeit, auch unter Heterogenen. Die Studierendenschaft in Potsdam ist sehr heterogen. Um trotzdem allen Studierenden der drei Potsdamer Hochschulen auf dem Sommerfest etwas bieten zu können, haben wir versucht dieser Heterogenität adäquat zu begegnen, indem wir einen Programmmix aus Artistik, Design, Film und Musik zusammengestellt haben, der möglichst viele ansprechen und zusammenführen soll. Das Wort „Sommer“ passt von seiner Natur her zum Sommerfest, es strahlt förmlich vor Lebensfreude und soll die Studierenden animieren, sich in das Studentenleben zu schmeißen, zum Sommerfest zu kommen und gegenseitig kennenzulernen. Neue Kontakte und neue Freundschaften sollen zwischen den Studierenden, den Fachdisziplinen und den Hochschulen geknüpft werden. Auf dass die Grenzen verschwimmen!

 

Hochschulensommerfest 2010 „Sommerfest goes Festival“

Seid gegrüßt und eingeladen zum diesjährigen Sommerfest am 4.6. und 5.6. auf dem Campus Griebnitzsee und der sich anschließenden bundesweiten Woche ‚festival contre le racisme’ vom 7.6.-12.6.

Leute, wisst ihr wie schwer es ist so was zu koordinieren? Wem der bacchantische Schleudergang vom Vorjahr eine grobe Erinnerung hinterließ wird sich dran erinnern: da war’s doch letztens auch… Genau. Wir wollten deshalb in diesem Jahr ans Palais, da sagte die Hochschulleitung nö, ‚wir expandieren nämlich mit der ‚langen Nacht der Wissenschaften’’. Warum diese Veranstaltungen nicht zusammen passen, darüber darf mensch sich nun getrost ein wenig den Kopf zerbrechen. Der FH-Campus Pappelallee fiel weg, weil umfangreiche Bauarbeiten unser Fest verunmöglichen. An der Stelle noch mal mein Bedauern an die Kommiliton_Innen von der FH. Weitere hübsche Grünflächen – von denen Potsdam ja bekanntlich einige besitzt – taugen nicht aus Gründen der: Gefahr der Kronkorkenverseuchung, Noblesse, Terminierung oder schlichtweg aus monetärem Grunde.

Gut, Griebnitzsee ist nicht schlecht und infrastrukturell sowieso. Ganz großartig wird’s allerdings deshalb weil wir an zwei Tagen rocken, auf zwei Bühnen rocken und nen prächtiges Line-up rockt.

 

Hochschulensommerfest 2009

Plakat 2009Der AStA der Universität Potsdam nimmt zum sechsten Mal in Folge am festival contre le
racisme teil, das in diesem Jahr vom 8. bis 14. Juni 2009 dauern und durch eine von
mehreren Studierendenvertretungen getragenen Arbeitsstelle deutschlandweit koordiniert wird. Am Freitag den 12. Juni 2009 begehen die Studierenden der Stadt Potsdam das traditionelle Hochschulsommerfest als Höhepunkt des „Festival contre le racisme“. Zum ersten Mal wird das Sommerfest am Standort Griebnitzsee der Universität Potsdam veranstaltet.

 

 

 

Hochschulensommerfest 2008 „Golm lebt!“

 

Sommerfest-Plakat 2008Das Hochschulsommerfest soll wie bereits in den Jahren zuvor die Abschlussveranstaltung des Potsdamer festival contre le racisme bilden. Aufgrund terminlicher Überschneidungen mit den Musikfestspielen im Park Sanssouci und der Priorität, die die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten dieser Veranstaltung einräumt, können wir das Sommerfest nicht auf dem Campus Neues Palais veranstalten.
Auf der anderen Seite beobachtet der 11. AStA der Universität Potsdam die Entwicklungen auf dem Universitätscampus Golm dahingehend kritisch, dass das studentische Leben auf diesem Campus einzuschlafen droht. Mit der Schließung des internationalen Studierendenclubs „Himmelein“ im Jahr 2005 und den massiven Problemen des Lesecafés im Haus 14 überhaupt Menschen für die Abdeckung der Öffnungszeiten zu finden, gibt es nahezu keinerlei studentische Kultur mehr auf dem Campus. Mit der Veranstaltung des Hochschulsommerfestes in Golm unter dem Motto „Golm lebt!“ wollen wir einen Impuls an die Studierenden senden, um diesen Zustand positiv zu verändern.

Hochschulensommerfest 2007 „make culture, not violence!“

sommerfest2007

Hochschulensommerfest 2006 „festival contre le racisme“

sommerfest2006